Skip to main content

An Menschen, die Mäuse loswerden wollen – der Kammerjäger aber zu teuer ist
Mausefalle kaufen

Wenn du erfährst, dass der Schaden nicht von der Versicherung übernommen wird – Hättest du anders gehandelt? Würdest du dann eine Mausefalle kaufen?

Allein, deshalb lohnt es sich bereits eine Mausefalle zu kaufen. Weil die Investition in solide Mausefallen Sie weniger teuer zu stehen kommen werden! Worauf sie achten sollten, wenn sie Mausefallen kaufen wollen.

Wie teuer sind Mausefallen? Warum der Kauf guter Fallen die Kosten minimieren wird.

Kriterien für eine gute Mausefalle – Mausefalle kaufen

Funktionalität:

Wenn eine Maus die Falle betritt, sollte der vorhandene Mechanismus auslösen. Das bedeutet dass dieser sehr sensibel sein muss, damit die Maus nicht aus der Falle entkommen kann.

An Menschen, die Mäuse loswerden wollen - der Kammerjäger aber zu teuer ist<br>Mausefalle kaufen RatgeberLanglebigkeit

Damit die Falle für mehrere Einsätze genutzt werden kann, ist es wichtig, dass sie beständig und robust ist. Gerade in lebendfallen sind die Mäuse über einen längeren Zeitraum gefangen. Dies gibt ihnen die gelegenheit alles erdenklich mögliche anzunagen. Um das zu verhindern, sollten Sie auf eine solides material setzen. Das beduetet, wählen Sie Metallfallen oder Hartplastik.

Was kosten Mausefallen?

Wie viel Geld ich ausgeben muss

Gerade bei größeren Populationen ist der eigene Einsatz von soliden Fallen häufig die Alternative zum professionellen und damit teuren Kammerjäger. Bedenken Sie den möglichen Schaden, der durch die Mäuseplage entstehen kann.

Im Vergleich hierzu lohnt es sich bei der Anschaffung des Fallen-Materials nicht auf jeden Euro zu schauen. Später könnte Sie das weitaus teurer zu stehen kommen. Wenn Sie Mausefallen kaufen, dann sollten sie dies im Hinterkopf behalten.

Effizient Fallen stellen

Es empfiehlt sich also gleich mehrere Fallen einzusetzen. Lebendfallen kosten etwa um die 10 Euro das Stück. Ein schnell von Mäusen befreites Haus ist ein vielfaches mehr Wert als hier knauserig eingesparte Euros. Wenn sie sich eine Grundausrüstung von fünf Mausefallen kaufen, sind Sie vorerst gut ausgestattet.

Wie viele Mausefallen? – die optimale Anzahl

Eine pauschale Aussage über die Anzahl der benötigten Fallen, kann nicht getroffen werden. Dies hängt sehr stark von der Größe der Mausepopulation ab. Ebenso vom Volumen der Falle. Einige Lebendfallen sind auf den Fang einer einzigen Maus ausgerichtet. Andere können bis zu 10 Tiere auf einmal fangen.

Elektrische Falle, Giftfalle oder Lebensfalle?

Ist der Befall sehr groß, sollten Giftköder in Betracht gezogen werden.
Ebenso bietet sich dann die Nutzung einer hochprofessionellen Falle an, die in der Lage ist die Tiere unkompliziert und effektiv zu erlegen.

Mittels dieser elektrischen Falle ersparen Sie sich viele Sorgen. Der Preis mag zunächst abschrecken, die zuverlässige Arbeit spricht jedoch für sich. Gerade bei einer scheinbar nicht durch herkömmliche Fallen minimierbare Plage kann das die letzte Investition vor dem Auftrag eines teuren Kammerjägers sein.

Bei Interesse an Giftködern erhalten Sie auf ______ weitere Informationen.


Ähnliche Beiträge



Kommentare

Daniel August 23, 2016 um 4:25 pm

Vielen Dank für den interessanten Artikel. Ich persönlich finde Lebendfallen viel besser als herkömmliche Mäusefallen. immerhin möchte man die kleinen Nager einfach nur loswerden und nicht gleich töten.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*